Demo Anfordern

Budgets für bezahlte Suchmaschinenwerbung und für Social Media-Anzeigen auf Facebook steigen weltweit im Vergleich zum Vorjahr um 19 % bzw. um 81 % – Wachstum der Werbeeinnahmen übertrifft Ausgaben

München (28. Oktober 2014) Kenshoo (www.Kenshoo.com), führender Anbieter von prognosebasierter Marketingsoftware, stellt die neue Infografik „Kenshoo Search und Kenshoo Social aktuell: Q3 2014“ vor, die einen sich fortsetzenden Trend von Investitionen und Wachstum in der bezahlten Suchmaschinenwerbung und beim Social Media Advertising zeigt. Bei der bezahlten Suchmaschinenwerbung stiegen die Ausgaben im Vergleich zum Vorjahr um 19 % und die Erträge um 22 %. Während die Werbetreibenden über diesen Kanal weiterhin verlässliche Umsätze generieren, erreichte die Klickrate ein neues Allzeithoch. Bei den Ausgaben für Social Media-Anzeigen auf Facebook setzte sich das rasante Wachstum (81 % im Jahresvergleich) ungebremst fort. Neue Anzeigentypen, strukturelle Änderungen und verbesserte Möglichkeiten des Zielgruppen-Targetings trieben Klickraten (148 % gegenüber Vorjahr) und Erträge (162 % gegenüber Vorjahr) kräftig nach oben.

Die wichtigsten Ergebnisse der Studie:

  • Die Ausgaben für Suchanzeigen stiegen um 19 % im Vorjahres- und um 3 % im Quartalsvergleich.
  • Die Klickrate bei Suchanzeigen erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um 23 %, was sich in einem Zuwachs an Klicks von 11 % niederschlug.
  • Die Ausgaben für Social Media-Anzeigen auf Facebook stiegen um 81 % im Vorjahres- und um 13 % im Quartalsvergleich.
  • Die Social Media-Klickrate auf Facebook schoss um 148 % im Jahres- und um 86 % im Quartalsvergleich in die Höhe.

„Wie die fortwährenden Steigerungen bei Ausgaben und Ergebnissen zeigen, wird der Nutzen von bezahlter Suchmaschinenwerbung und Social Media Marketing für leistungsstarke, einander ergänzende Kampagnen zunehmend erkannt“, sagt Aaron Goldman, Chief Marketing Officer von Kenshoo. „Werbetreibende mit Kampagnen bei Kenshoo haben davon durch signifikante Zugewinne bei Klickrate und Ertrag im Vergleich zum selben Zeitpunkt des Vorjahres in hohem Maß profitiert.“

Neben der globalen Datenanalyse veröffentlichte Kenshoo auch Infografiken mit Detailergebnissen zur bezahlten Suchmaschinenwerbung in den Regionen Nord-, Mittel- und Südamerika, Europa, Nahost und Afrika (EMEA) sowie Asien, Pazifik und Japan (APJ), die spezifische Daten für ausgewählte Länder in jeder Region enthalten. Hier einige interessante Befunde:

  • In den USA entfielen 32 % der Ausgaben für Suchanzeigen und 36 % der Klicks auf Mobilgeräte.
  • In Großbritannien entfielen 38 % der Ausgaben für Suchanzeigen und 39 % der Klicks auf Mobilgeräte.
  • In Australien entfielen 37 % der Ausgaben für Suchanzeigen und 44 % der Klicks auf Mobilgeräte.

Bereits früher in diesem Jahr stellten Kenshoo und DataPop die Erstausgabe des Search and Social Commerce Index vor, demzufolge die Chancen für eine effektivere Markenentwicklung und Produktvermarktung über Social Commerce-Plattformen bisher nur von wenigen Händler genutzt werden: Nur 1,7 % der Einzelhandelsprodukte werden auf Social Commerce-Plattformen gepostet.

„Die bezahlte Suchmaschinenwerbung ist ein ausgereifter und zuverlässiger Kanal, der immer wieder gute Ergebnisse liefert. Als eine Best Practice zur Kampagnenoptimierung hat es sich bewährt, ihn als Quelle für Suchabsichtsdaten zu nutzen, um die Social Media Advertising-Strategien auf eine fundiertere Basis zu stellen. Umgekehrt hat auch Social Media Advertising positive Wirkungen für die bezahlte Suchmaschinenwerbung, wenn beide im Tandem eingesetzt werden. Social Media Advertising wird von uns jedoch vor allem aufgrund seiner eigenen Vorzüge als leistungsstarker Performance-Marketing-Kanal weiterhin intensiv genutzt“, kommentiert Price Glomski, Executive Vice President, Product, von PMG. „Die Kenshoo-Plattform vereinfacht die kanalübergreifende Kampagnenverwaltung und -optimierung und hilft uns in hohem Maß, einen maximalen Return on Investment für unsere Marketinginvestitionen zu erzielen.“

Die Innovationen und branchenführenden Technologielösungen von Kenshoo haben dem Unternehmen schon viel Anerkennung eingebracht. So wurde Kenshoo für Intent-Driven Audiences und Demand-Driven Campaigns bereits mehrfach als Gewinner der Facebook Innovation Competition in der Kategorie Online Sales ausgezeichnet. Zudem war Kenshoo alleiniger Spitzenreiter in den Reports The Forrester Wave™: Social Advertising Platforms, Q4 2013, und The Forrester Wave, Bid Management Platforms, Q4 2012, Sieger in der Kategorie „Best Use of Social Media“ in den US Search Awards Sieger bei „Best PPC Management Software“ in den European Search Awards sowie bester Anbieter für Suchmaschinenmarketing und Social Media Marketing in den Top 1000 der Internethändler.

Auf der Seite Kenshoo.com/Search-Social-Snapshot steht der Report Kenshoo Search and Social Snapshot: Q3 2014 zum Download bereit. Die regionalen Infografiken können Sie unter Kenshoo.com/SearchGlobalTrends herunterladen.

Methodik
Die Ergebnisse zur bezahlten Suchmaschinenwerbung und zu Social Media Advertising basieren auf fünf Viertel Performance-Daten von über 6.000 Werbetreibenden und Agenturprofilen von Kenshoo weltweit – 17 vertikale Branchen, 51 Länder sowie die Werbenetzwerke von Google, Bing, Baidu, Yahoo!, Yahoo! Japan und Facebook-Anzeigen umfassend. Dabei wurden nur Accounts berücksichtigt, zu denen stabile Daten aus fünf aufeinanderfolgenden Quartalen (Juli 2013 bis September 2014) vorlag. Die so gebildete Stichprobe umfasst mehr als 400 Milliarden Impressionen, 5,5 Milliarden Klicks und Werbeausgaben in Höhe von 2,75 Milliarden Euro.

Über Kenshoo
Kenshoo ist der weltweit führende Anbieter für prognosebasierte Marketingsoftware. Über diese Plattform generieren Marken, Agenturen und Entwickler mit Services wie Kenshoo Search, Kenshoo Social, Kenshoo Apps, Kenshoo Local, Kenshoo SmartPath, Kenshoo Halogen und Kenshoo Anywhere jährlich mehr als 156 Milliarden Euro an Umsatzerlösen für ihre Kunden. Kenshoo ist der einzige Strategic Preferred Marketing Developer von Facebook mit nativen API-Lösungen für Werbeanzeigen auf Facebook, FBX, Twitter, Google, Yahoo, Yahoo Japan, Bing, Baidu und CityGrid. Kampagnen für digitales Marketing in mehr als 190 Ländern für nahezu die Hälfte der Fortune 50-Unternehmen und alle 10 weltweit führenden Werbeagenturen profitieren von Kenshoo. Zu den Kunden von Kenshoo zählen CareerBuilder, Expedia, Facebook, KAYAK, Havas Media, iREP, John Lewis, Resolution Media, Sears, Starcom MediaVest Group, Tesco, Travelocity, Walgreens und Zappos. Kenshoo verfügt über 24 internationale Standorte und wird von Sequoia Capital, Arts Alliance, Tenaya Capital und Bain Capital Ventures unterstützt. Weitere Informationen finden Sie auf www.Kenshoo.com.

Facebook® ist eine eingetragene Marke von Facebook, Inc.

Die Marke Kenshoo und die Kenshoo-Produktnamen sind Handelsmarken von Kenshoo Ltd. Andere Firmen- und Markennamen sind Handelsmarken ihrer jeweiligen Inhaber.